Mittwoch, 4. Februar 2015

Kostüm Sew-Along Endspurt

Inzwischen geht es mir wieder besser (danke für die Genesungswünsche!) und das Kostüm ist ein Stück vorangeschritten.

Mein Helmproblem hat sich sozusagen von allein gelöst - mein Großer hatte noch einen Bastelbogen für einen Ritterhelm. Vermutlich wird der dann den Faschingstag nicht überleben, aber das find ich nicht schlimm.

Das Shirt ist fertig, ein Teil aus der Ufo-Kiste, das fast gepasst hätte. Die zu kurzen Ärmel habe ich mit extralangen Bündchen versehen, jetzt passt es prima und wirkt toll unterm Kettenhemd.

Das Kettenhemd ist fertig. Nur ist es oben jetzt zu weit.Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich noch ein Stück ranstricke oder es mit ein paar Stichen am Unterziehshirt befestige.

Die Hose bereit mir gerade etwas Kopfzerbrechen. Ich dachte an eine Sweathose, habe aber keinen grauen Sweat hier (und noch nie eine Sweathose genäht). Ein selbst auferlegtes Stoffkaufverbot und die fixe Idee, dieses Jahr möglichst keine Klamotten für die Kinder zu kaufen machen das Ganze etwas schwierig.

Was noch fehlt ist der Überwurf, der heute zugunsten eines anderen Projekts auf die Wartebank musste.

So und jetzt ab zu Konfetti für alle, die Fortschritte der anderen Kostüme bewundern!

Kommentare:

  1. Wie toll. Ein gestrickte Kettenhemd. So eine klasse Idee. Und das Hosenproblem? Habt ihr Größen nicht vielleicht eine alte graue Hose, die umgewandelt werden darf? Lg maika

    AntwortenLöschen
  2. Das Kettenhemd ist jedenfalls total super geworden!

    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen
  3. Wow, ein gehäkeltes Kettenhemd! Das wäre bei mir definitiv ausgefallen. Ich hab meinem ja auch schon ein Ritterkostüm genäht, da war die Hose total unwichtig, Jeans tut es auch. Wichtig war das Kettenhemd und der Überwurf und vor allem der Gürtel, in dem das Schwert häng :-) LG

    AntwortenLöschen